Was wir tun

Nachstehend sind Kurzbeschreibungen von Projekten aufgeführt, die unser Club in den letzten Jahren verwirklicht hat oder gerade durchführt.

Image
Image
2022

Ukraine-Unterstützung

Der Rotary Club Neuss hat eine Spendensammlung bei seinen Mitgliedern durchgeführt, um den ukrainischen Menschen vor Ort, aber auch den hier ankommenden ukrainischen Flüchtlingen zu helfen.

Ukraine-Unterstützung

Als erste Maßnahmen verfolgt der Rotary Club Neuss folgende Projekte:

Der Rotary Club Grevenbroich hat aufgrund persönlicher Kontakte die Möglichkeit, Medikamente und Verbandsmaterial in die Ukraine nach Dnipro/Ukraine zum dortigen Rotary Club Dnipro-City zu liefern, der dann die Verteilung vornimmt. Außerdem soll vor Ort ein Flüchtlingscamp errichtet werden.

Der Rotary Club Neuss beteiligt sich an den Kosten der Aktion und unterstützt den RC Grevenbroich bei der möglichst kostengünstigen Beschaffung der medizinischen Artikel.

Dem Interkulturelle Projekthelden e. V. (InKult) werden aufgrund einer Abmachung mit der Zentralen Unterbringungseinheit täglich 10 bis 15 ukrainische Kinder und Jugendliche zugeleitet. In Zusammenarbeit mit InKult ist ein Projekt entwickelt worden, mit dem der Spracherwerb der ukrainischen Kinder und Jugendlichen und deren Fluchtbewältigung durch Vermittlung von Sprache im Zusammenhang mit künstlerischer Betätigung gefördert werden soll. Kernelemente sind die Anschaffung von spezieller Computerhardware und -software und von Verbrauchsmaterialien für die künstlerische Betätigung sowie die temporäre Heranziehung von zusätzlichem Personal und Fachkräften. Der Spendenausschuss des Deutschen Governorrates hat das Projekt für förderungswürdig gehalten und einem Antrag auf Bezuschussung des Projekts stattgegeben.

Der Neusser Verein „Interkulturelle Projekthelden e. V.“ hat einen sich vor allem an Kinder und Jugendliche wendenden Kulturführer namens „Neuss to Go“ herausgegeben, in dem die wichtigsten Kulturstätten in Neuss bebildert beschrieben sind. Unter Mitwirkung einer ukrainischen Schülerin hat der Rotary Club Neuss die Texte auf Ukrainisch übersetzen und 400 Exemplare drucken lassen, die anschließend kostenlos an ukrainische Flüchtlinge verteilt worden sind.

Image

Der Neusser Verein „Schnelle Nothilfe e.V.“ ist seit Kriegsbeginn sehr stark in der Ukraine engagiert, ebenso zugunsten ukrainischer Geflüchtete in Neuss. Mit finanzieller Unterstützung des Rotary Clubs Neuss hat der Verein Schulmaterial für insg. 400 Flüchtlingskinder beschafft. Davon gingen die eine Hälfte in die Ukraine, und die andere Hälfte wurden hier in Neuss verteilt.

Image

Im Rahmen der Flüchtlingswelle in Europa 2015 ist vom Rotary Club Berlin-Platz der Republik unter Mitwirkung von Fachleuten ein Piktogrammbuch zur ersten Kommunikationserleichterung gerade auch für Kinder und Jugendliche entwickelt worden Dafür gab es den Sonderpreis der HAUPTSTADTINITIATIVE 2016 für Integration & Toleranz und auch DAS BAND FÜR MUT & VERSTÄNDIGUNG der Stadt Berlin 2019.

Der Rotary Club Neuss hat etwa 1.600 Exemplare des Piktogrammbuchs beschafft. Sämtliche 38 Neusser Schulen sind die Piktogrammbücher zur Verteilung an die ukrainischen Schülerinnen und Schülern angeboten worden. Auch die Zentrale Unterbringungseinheit auf der Stresemannallee erhält ausreichend Exemplare.

Über ein Mitglied des Rotary Clubs Neuss konnten 200 Laptop-Rucksäcke beschafft werden, von denen 100 Stück an die „Zentrale Unterbringungseinheit Neuss“ und 100 Stück an den Verein „Interkulturelle Projekthelden e. V.“ gegangen sind. Dort werden sie vor allem an ukrainische Kinder und Jugendliche verteilt.

Image
Image
2021 / 2022

Flutopferhilfe

Die Flutkatastrophe am 14. und 15. Juli 2021 im Ahrtal und in der Eifel sowie an Erft und Wupper in NRW hat uns alle schockiert. Der Rotary Club Neuss hat sofort reagiert.

Flutopferhilfe

Unmittelbar nach der Flutkatastrophe hat der Rotary Club Neuss Kontakt mit dem Rotary Club Bad Neuenahr-Ahrweiler aufgenommen und zugleich eine Spendenaktion bei den eigenen Mitgliedern und in deren Freundeskreisen gestartet. Der Spendenaktion haben sich auch die Soroptimisten Neuss angeschlossen. So kam eine mittlerer fünfstelliger Betrag zusammen, der größtenteils an den Rotary Club Bad Neuenahr-Ahrweiler gegangen ist, zu kleineren Anteilen auch an den Rotary Club Bitburg-Prüm und an die Organisation Rotary Gemeindienst Deutschland e. V.

Der Rotary Club Neuss hat sich auch an einer vom Rotary Club Kaarst-Korschenbroich initiierten Versteigerungsaktion beteiligt, bei der 10 Bilder des Kunstmalers Wilfried Küfen unter Vermittlung der Neuss-Grevenbroicher-Zeitung öffentlich versteigert worden sind. Die Bilder waren von Herrn Küfen für die Aktion gespendet worden. Die Versteigerung und eine parallel laufende Spendensammlung brachten einen fünfstelligen Betrag zusammen, der der St. Laurentius-Gemeinde in Ahrweiler zwecks Wiederaufbau ihrer durch die Flut zerstörten Bücherei zur Verfügung gestellt wurde.

Image
Image
Image
2022

Digitale Schulung in dem Jugendzentrum InKult in Neuss

Wir unterstützen die Jugendhilfeeinrichtung Interkulturelle Projekthelden e.V. in Neuss bei der Anschaffung von IT-Ausrüstung, um Jugendlichen mit Migrationshintergrund beim Erwerb digitaler Kompetenz zu helfen.

Digitale Schulung in dem Jugendzentrum InKult in Neuss

Die Jugendhilfeeinrichtung Interkulturelle Projekthelden e. V. unterhält ein Jugendzentrum in Neuss. Dort werden Kinder und Jugendliche und auch deren Familienangehörigen von ca. 30 ehrenamtlichen Mitarbeitern betreut, indem mit Ihnen interkulturelle Kunst-, Kultur- und Bildungsprojekte durchgeführt werden. Vielen Kindern und deren Familienangehörigen – vor allem solchen, die erst kürzlich zu uns gekommen sind, - mangelt es an dem richtigen und vorsichtigen Umgang mit Computern insbesondere beim Einsatz im Internet, also an sog. digitaler Kompetenz. Letztere wird jedoch immer wichtiger, vor allem vor dem Hintergrund, dass der Einsatz von Computern auch in den Schulen zunimmt.

Damit das Jugendzentrum für diese Personen ein Angebot bereit halten kann, wird der Rotary Club Neuss mit Unterstützung von Rotary International dem Verein geeignete Computerhard- und Software sowie Zubehör und Schulungsmaterialien zur Verfügung stellen. Zudem soll damit ein Nachhilfeunterricht für Grundschüler eingerichtet werden. Wir schaffen damit die Voraussetzungen dafür, dass die unterstützten Personen das Internet vernünftiger und sicherer nutzen und dass nachhilfebedürftige Schüler im Unterricht nicht zurückbleiben.

Image
Image
seit 2008

Lesen lernen, leben lernen

Mit diesem Projekt wird Kindern im Grundschulalter der Zugang zu Büchern vermittelt, indem den Kindern Bücher geschenkt werden, die anschließend im Unterricht behandelt werden.

Lesen lernen, leben lernen

Dieses Projekt, auch kurz LLLL oder 4L genannt, ist 2003 von dem Rotarier Helmut Falter und der Inner Wheelerin Monika Schröder ins Leben gerufen worden, um bundesweit das Leseverständnis von Schülerinnen und Schülern der 1. bis 7. Klassenstufe zu fördern.

In den von jeweils einem lokalen Rotary Club geförderten Schulen wird jedem Schüler bzw. jeder Schülerin ein speziell hierfür konzipiertes Buch geschenkt. Für manche Kinder ist dies ihr erstes eigenes Buch. Der Klassenlehrer erhält ein Handbuch zur Unterstützung seines Unterrichts. Mit dessen Hilfe wird das jeweilige Buch in zwei bis sechs Wochen bearbeitet. Dabei steht das inhaltliche Erfassen des Textes im Vordergrund.

Auch der Rotary Club Neuss nimmt an diesem Projekt seit langen Jahren teil, indem er jedes Jahr an die 1. bis 4. Klassen von 9 Neusser Grundschulen mit besonders hohem Anteil von Kindern mit Migrationshintergrund rund 2.000 Lesebücher sowie die zugehörigen Handbücher für die Lehrerinnen und Lehrer verteilt.

Die Behandlung der Bücher im Unterricht befördert wirksam die Lese- und damit auch die Schreibkompetenz der Schülerinnen und Schüler und führt sie ein in die Welt der Bücher als ein wichtiges Bildungsmedium. Zudem werden sie hierdurch an die Benutzung der Bücher in der schuleigene Bibliothek herangeführt.

Image
Image
2022

Digitale Lehrmittel für eine Schule in Portoviejo (Ecuador)

In einer Schule in Portoviejo (Ecuador) sind die Schulklassen so groß, dass der Unterricht nicht sämtliche Schüler erreicht. Mit digitalen Lehrmitteln möchte der Rotary Club Neuss diesen Mangel beseitigen.

Digitale Lehrmittel für eine Schule in Portoviejo (Ecuador)

Mit diesem Projekt wird der Rotary Club Neuss mit Unterstützung eines Rotary Clubs in Portoviejo eine dortige Einrichtung aus Kita und Schule mit digitalen Lehrmitteln wie Computer und Beamer ausstatten, damit die Schüler auch großer Klassen angemessen unterrichtet werden können.

Mit diesen Geräten können dann auch große Klassen so unterrichtet werden, dass der Lehrstoff sämtliche Schüler erreicht und von ihnen erfasst und verarbeitet werden kann.

Image
Image
2022

Unterstützung einer Tafel in Portoviejo (Ecuador)

In Portoviejo gibt es auch eine Tafel für Bedürftige, die nicht zuletzt wegen der Pandemie an ihre Kapazitätsgrenze gekommen ist. Mit dem Projekt sollen wesentlich mehr Bedürftige angemessen versorgt werden können.

Unterstützung einer Tafel in Portoviejo (Ecuador)

In der Altstadt von Portoviejo existiert ein Haus, in dem - wie bei den hiesigen Tafeln – Mahlzeiten für Bedürftige (z. Zt. täglich etwa 100) ausgegeben werden. Der Bedarf ist deutlich höher, kann aber wegen der veralteten Kücheneinrichtung nicht bedient werden.

Der Rotary Club Neuss wird mit Unterstützung eines lokalen Rotary Clubs die Kücheneinrichtung modernisieren und vergrößern, und es sollen weitere Gegenstände wie Stühle, Tische und Besteck angeschafft werden. Mit der Maßnahme werden dann wesentlich mehr unterstützungsbedürftige Menschen mit Mahlzeiten versorgt werden können.

Image
Image
2022

Bau einer Krankenstation in Tegucigalpa (Honduras)

Durch Bau einer separaten Krankenstation soll die ärztliche Versorgung in einer in der Nähe von Tegucigalpa gelegenen Pflegestation für HIV-positive und AIDS-kranken Menschen wesentlich verbessert werden.

Bau einer Krankenstation in Tegucigalpa (Honduras)

In der Nähe von Tegucigalpa befindet sich eine Pflegeeinrichtung der 1997 gegründeten Stiftung „Casa Zulema“, die vorwiegend von der katholischen Kirche und punktuell auch von einem lokalen Rotary Club unterstützt wird. Die Stiftung hat sich der Pflege von HIV-positiven und AIDS-kranken Menschen verschrieben, die wegen zusätzlicher Erkrankungen nicht selbständig leben können.

Damit bei einem Arztbesuch mehrere Patienten gleichzeitig unter einwandfreien hygienischen Bedingungen und unter Wahrung ausreichender Privatsphäre behandelt werden können, wird der Rotary Club Neuss mit Unterstützung durch Rotary International an die Pflegeeinrichtung einen barrierefreien Krankenflügel mit drei Behandlungszimmern und einem Arztzimmer anbauen. Betreut wird die Baumaßnahme von dem gemeinnützigen Verein „Deutsch-Honduranische Gesellschaft e. V.“ mit Sitz in Düsseldorf.

Die schwerkranken HIV-positiven oder an AIDS leidenden Patienten müssen anschließend nicht mehr in Ihren mehrfach belegten Schlafzimmern oder im Freien ärztlich versorgt werden. Sie erhalten nun eine sachgerechte ärztliche Behandlung unter einwandfreien hygienischen Bedingungen.

Image
2011 - 2019

Schulstipendium für Kinder aus einem Township in Kapstadt (Südafrika)

Bildung ist der Schlüssel für den Wohlstand in einer Gesellschaft. In der Regel fördern wir größere Gruppen von Menschen um Ihre Bildungschancen zu verbessern. Bei diesem Projekt geht es gezielt um begabte einzelne Kinder.

Schulstipendium für Kinder aus einem Township in Kapstadt (Südafrika)

Schon in der Vergangenheit hat der Rotary Club Neuss mit Unterstützung des Rotary Club Am Kap / Kapstadt drei südafrikanische Mädchen aus einem Township eine Schulausbildung an der Deutschen Internationalen Schule Kapstadt (DSK) unter Übernahme des Schulgeldes und der Fahrtkosten bis zum Abitur finanziert. Nunmehr soll zumindest eine weiteres Kind die gleiche Chance erhalten. Es sollen aber auch bis zu zwei weitere Kinder hinzukommen, wenn sich andere Rotary Clubs an dem Projekt beteiligen.

Durch das Projekt erhält das Kind bzw. ggf. die Kinder eine exzellente schulische Ausbildung und die Chance, das Abitur zu machen und anschließend zu studieren. Zudem wird den jungen Menschen die Möglichkeit eröffnet, in der Zukunft einen positiven Beitrag zur Entwicklung des Landes zu leisten.

Image
Image
2021

Schulbuchprojekt Kavango-West (Namibia)

Unter Federführung des Rotary Clubs Marburg und mit Unterstützung des Rotary Clubs Neuss erhalten drei weiterführenden Schulen in der Region Kavanga-West/Namibia Schulbücher in den MINT-Fächern.

Bislang teilten sich 5 bis 8 Schüler ein solches Buch. Die unterstützten Schüler und Schülerinnen bekommen jetzt jeweils ein eigenes Buch und erhalten hierdurch eine wesentlich bessere und nachhaltigere Ausbildung in den für die Entwicklung von Namibia wichtigen MINT-Fächern.
Image
2021 / 2022

Inklusive Handballmannschaft

Das Schlagwort Inklusion ist in aller Munde. Damit sich dies nicht nur auf den Schulbetrieb bezieht, fördern wir mit diesem Projekt eine besondere Sportmannschaft.

Inklusive Handballmannschaft

Unter Federführung der Tandem Stiftung Burkhard Zülow, die seit mehr als einem Jahrzehnt den Behindertensport fördert, und unter Beteiligung des Neusser Handballverein e. V. wird mit geistig behinderten Personen eine Handballmannschaft zusammengestellt und trainiert. Der Rotary Club Neuss unterstützt dies mit einer Anschubfinanzierung, an der sich auch Rotary International beteiligt.

Ziel ist es, die Mannschaft nach Erreichen der Spielfähigkeit in einen der beteiligten Handballvereine einzugliedern und am schon vorhandenen Spielbetrieb mit inklusiven Mannschaften teilnehmen zu lassen. Die Behinderten werden durch Eingliederung in eine komplexe Mannschaftssportart in der Entwicklung ihrer meist unterentwickelten Motorik und motorischen Koordination spielerisch gefördert und erhalten durch Erfolgserlebnisse und die Zuwendung ihrer Mannschaftskameraden

Image
Image
2021 / 2022

Schwimmbad für Kinderdorf in Tansania

In Tansania gibt es ein besonderes Kinderdorf, welches sich um pflegebedürftige und behinderte Kinder kümmert. Um deren Behandlung mit Hydrotherapie zu ermöglichen unterstützen wir dort den Bau eine Schwimmbades.

Schwimmbad für Kinderdorf in Tansania

Der Verein Human Dreams e.V. mit Sitz in Schwäbisch-Gemünd betreibt unter der Leitung von Nicole Mtawa eine Kindertagesstätte für vollpflegebedürftige Kinder alleinerziehender Eltern in der Nähe von Daressalam (Tansania). Die dort betreuten Kinder sind geistig behindert, zumeist wegen mangelnder Sauerstoffversorgung bei der Geburt, und sie würden sicherlich von ihren Familien verstoßen, gäbe es die Tagesstätte nicht.

Frau Mtawa besonders am Herzen liegt der Bau eines kleinen Schwimmbeckens mit Jacuzzi, das es ermöglichen soll, mit den Kindern sog. Hydrotherapie zu betreiben. Der Rotary Club Neuss übernimmt die Baukosten. Der Bau befindet sich inzwischen im fortgeschrittenem Stadium.

Mittels der Hydrotherapie entspannt sich die oft mit Spasmen belastete Muskulatur der Kinder und verbessert deren aufgrund cerebraler Defekte eingeschränkte Koordination ihrer Bewegungen. Sie ist zudem förderlich für physiotherapeutische Behandlungsmaßnahmen. Als Nebeneffekt stellen sich positive Auswirkungen auf die häufig apathische und depressive Psyche der Kinder ein.

Image
Image
Image
2021 / 2022

Dokumentation des Umzugs eines Seniorenheims

Auch die ältesten Mitglieder unserer Gesellschaft benötigen Hilfe und Zuwendung, um Ihnen einen würdevollen und zufriedenen Lebensabend zu ermöglichen. In einem Neusser Seniorenheim haben wir uns auf besondere Art und Weise engagiert.

Dokumentation des Umzugs eines Seniorenheims

Die Bewohnerinnen und Bewohner des Seniorenwohnheims Fliednerhaus in Neuss Gnadental müssen bald in ein neues Haus in Norf umziehen; das alte wird abgerissen. Die häufig demenziell veränderten Bewohnerinnnen und Bewohner werden dann ihre vertraute und geliebte Umgebung verlassen, was für viele einen tiefen Lebenseinschnitt und zugleich eine große emotionale Belastung darstellt.

Image

Um eine Erinnerungsbrücke von neuer zu alter Umgebung herzustellen und zu bewahren sowie die emotionale Situation seelsorglich zu gestalten, finanziert der Rotary Club Neuss ein Projekt, bei dem die von den Bewohnerinnen und Bewohnern besonders geschätzten Orte und Sujets des alte Umfelds fotografisch dokumentiert und die Fotos von ausgesuchten Bewohnerinnen und Bewohnern als Vorlage für eigene künstlerische Dokumentationen nach Art eines Urban Sketching verwendet werden.

Image

Die Fotos und Arbeiten sollen dann im neuen Haus als Erinnerungsstücke aufgehängt und zudem in einer Projektbroschüre festgehalten werden. Das Projekt hat zum Ziel, die emotionale Trennungsbelastung durch aktive Gestaltung der Trennungsphase sowie Schaffung einer bleibenden Brücke zur alten Umgebung durch Ausschmücken der neuen Umgebung mit Erinnerungsstücken abzumildern.

Image
Image
2017 - 2022

WASH

Der Zugang zu sauberem Wasser ist eine Grundvoraussetzung für gesundes Leben. In Kambodscha unterstützen wir den Bau von Anlagen an Schulen, die Regenwasser sammeln und aufbereiten.

WASH

Diese Abkürzung steht für Wasser, Sanitäreinrichtungen und Hygiene. Rotary International fördert unter diesem Titel Projekte von Rotary Clubs, die Menschen in Entwicklungs- und Schwellenländern Zugang zu sauberem Wasser und zu sanitären Einrichtungen geben.

In der Vergangenheit hat der Rotary Club Neuss mit Unterstützung von Rotary International schon an zwei Schulen in Kambodscha Regenwassersammelanlagen installiert. Zur Zeit wird unter finanzieller Beteiligung des Rotary Clubs Willich eine Einrichtung mit zwei Schulen und einem Kindergarten in der Gemeinde Snoen / Banan (Provinz Battambang/Kambodscha) mit ca. 400 Kindern mit einer Regenwassersammelanlage mit 12 Handwaschstationen ausgerüstet sowie eine neue Toilettenanlage gebaut und die vorhandene saniert. Projektpartner war und ist dabei der Neusser Verein „Kleine Hilfsaktion e. V.“, der die Baumaßnahmen vor Ort organisiert und überwacht.

Um Nachhaltigkeit zu gewährleisten, werden die Schüler und Schülerinnen sowie Lehrer und Lehrerinnen in Sachen Hygiene und Umwelt geschult, und es wird ein Wissenstransfer an die Eltern der Schüler organisiert. Den Erwachsenen und Kindern der Einrichtung stehen dann – wie schon bei den vorherigen WASH-Projekten - ganzjährig sauberes Wasser mit Trinkwasserqualität zum Waschen insbesondere der Hände sowie hygienische und teils behindertengerechte Toiletten zur Verfügung, wodurch das Infektionsrisiko insbesondere in Bezug auf zumeist tödlich verlaufenden Durchfallerkrankungen und damit auch die Kindersterblichkeit wesentlich reduziert werden.

Image
Image
Image
2021

OP-Bärchen

Für das Rheinlandklinikum in Neuss haben wir ein besonderes Geschenk für Kinder beschafft, denen eine Operation im Krankenhaus bevorsteht.

OP-Bärchen

Jeder hat Angst vor einer Operation im Krankenhaus, Kinder allzumal. Um denen ein wenig die Angst zu nehmen, hat der Rotary Club Neuss zusammen mit dem Verein „Aktion Luftballon“ für das Lukaskrankenhaus der Rheinland Klinikum GmbH sog. „OP-Bärchen“ angeschafft.

Die Bärchen werden den Kindern, die operiert werden sollen, vor der OP geschenkt , um an ihnen zu zeigen, wie ein Venenzugang gelegt wird, wie bei der Einleitung der Narkose eine Beatmungsmaske aufgesetzt wird etc. Hinterher erhält das Bärchen einen Verband oder ein Pflaster.

Image
Image
2021

Tablets für die Volkshochschule Neuss

Für sprachunkundige Migranten ist der Unterricht nur mit digitaler Unterstützung sinnvoll. Deshalb hat der Rotary Club Neuss für die Volkshochschule (VHS) Neuss 7 Tablets gekauft.

Tablets für die Volkshochschule Neuss

Der Rotary Club Neuss hat in 2021 für die Volkshochschule (VHS) Neuss 7 Tablets angeschafft, um damit Online-Tutorien für sprachunkundige Migranten im Rahmen digitaler Unterrichtspakete, sog. Online-Alpha-Kurse (offizielle Sprachkurse des BAMF), durchzuführen. Da diese Migranten mittellos sind und sich deshalb keine Tablets leisten können, wird mit diesen Tablets eine gewisse Chancengleichheit unter den Sprachschülern hergestellt. Da die den Schülern und Schülerinnen nur leihweise zur Verfügung gestellt werden, können auch künftige Kursteilnehmer von dieser Anschaffung profitieren.
Image
Image
seit 2001 / 2021 und 2022

Rotarischer Hain / Bienenhotel

Auch der Schutz und Erhalt unserer natürlichen Umwelt ist uns ein wichtiges Anliegen. Aktuell engagieren wir uns in zwei Projekten für diesen Themenbereich.

Rotarischer Hain / Bienenhotel

Der Rotary Club Neuss hat schon seit langem unsere Umwelt im Auge. Auf Initiative seines Präsidenten 2001/02, Dr. Hans-Georg Monßen, pflanzt jeder Präsident zwei Bäume auf einem an der Erft gelegenen Wiese eines Mitglieds des RC Neuss, sodass dort jetzt schon rund 40 Bäume stehen. Auf der Wiese findet jedes Jahr zum sog. Angießen der neuen Bäume ein Mitgliedertreffen mit Kindern statt.

Der Rotary Club Neuss hat zudem in Neuss in 2021 und 2022 drei besonders gestaltete Bienenhotels aufgestellt, und zwar eines im Neusser Botanischen Garten sowie an Wildblumenfeldern des Gymnasiums Norf und der Gesamtschule an der Erft. Das fragliche Bienenhotel ist von Mitgliedern des Rotary Clubs Rockenhausen (Rheinpfalz) entwickelt worden. Das Design wurde von dem Rotarier und Künstler Stefan Engel entworfen und ist ein Eye-Catcher. Die Ausführung der Wildbieneneinsätze und Bohrungen wurden mit Insektenexperten besprochen und nach neuesten Erkenntnissen ausgeführt.

Für das Bienenhotel werden nur heimische Hölzer und ökologisch unbedenkliche Materialien verwendet. Auf Holzschutzmittel wird komplett verzichtet. Die Fertigung erfolgt in Werkstätten des Evangelischen Diakoniewerks Zoar von Menschen mit Beeinträchtigungen. 10 Prozent des Verkaufspreises von 373 Euro (incl. Untergestell aus Metall) wird als Spende an die rotarische ShelterBox Organisation überwiesen, die Überlebensboxen in Katastrophengebieten einsetzt und finanziert.

Image

Das Bienenhotel im Botanischen Garten der Stadt Neuss

Image

Das Bienenhotel an der Gesamtschule an der Erft

Image
2021

Digitale Teilhabe

Digitale Kompetenzen in allen Bereichen der Gesellschaft zu fordern ist einfach. Viel schwieriger ist es für wirtschaftlich bedürftige Menschen die dafür erforderlichen Hilfsmittel bereit zu stellen. Wir tun dies zusammen mit dem Sozialdienst katholischer Frauen in Neuss.

Digitale Teilhabe

Der verantwortungsvolle und kundige Umgang mit Computern ist mit Blick auf die zunehmende Digitalisierung unserer Kommunikation von entscheidender Bedeutung. Der Sozialdienst katholischer Frauen (SkF) führt deshalb in seinem Familienzentrum Kurse durch, mittels denen unterstützungsbedürftige Kinder und Senioren an die Kommunikation mit Smartphone und Computer herangeführt werden. Um das Angebot verbreitern und vertiefen zu können, hat der Rotary Club Neuss in 2021 für den SkF einen Laptop, drei Tablets und einen Beamer beschafft.

Image
Image
2022

Erweiterung eines Frauenhauses in Tiruvannamalai (Indien)


In Indien werden Frauen, die ihren Mann verlieren, häufig zusammen mit den Kindern von der Familie verstoßen. Frauenhäuser kümmern sich um solche Frauen und nehmen Sie auf.

Erweiterung eines Frauenhauses in Tiruvannamalai (Indien)

Ein schon bestehendes, durch Spenden finanziertes Frauenhaus in Tiruvannamalai (Tamil Nadu) wird erweitert, um mehr Frauen und Kinder, die von ihren Familien verstoßen worden sind, aufnehmen zu können. Unterstützt wird das Haus von einem Textilunternehmen vor Ort, in dem die Witwen arbeiten können. Projektpartner ist der Om Shanthi e.V. in Bonn, der das Frauenhaus schon seit einigen Jahren unterstützt. Die Baukosten werden vom RC Neuss mit Unterstützung von Rotary International getragen. In einem zweiten Bauabschnitt wird das Frauenhaus noch um eine Kranken- und Isolierstation ergänzt werden, damit frisch aufgenommene Frauen und Kinder mit Krankheitssymptomen zunächst getrennt von den anderen Frauen behandelt werden können. Auch insoweit übernimmt der RC Neuss die Baukosten unter Beteiligung des RC Kaarst-Korschenbroich und mit Unterstützung von Rotary International.
Image
Image
Image
2015 - 2018

Bau eines Kindergartens in Kapstadt (Südafrika)

In den Townships in Südafrika ist es für die Entwicklung von Kindern besonders wichtig, ihnen den Zugang zu einer Kita zu ermöglichen. Der Rotary Club Neuss hat in einer Gemeinschaftsaktion mit anderen Rotary Clubs in dem Township „Hangberg“ eine Kita errichtet.

Bau eines Kindergartens in Kapstadt (Südafrika)

Im Jahr 2015/16 ist unter Federführung des Rotary Clubs Neuss zusammen mit den Rotary Clubs Germering, Landshut/Trausnitz und Eggenfelden und in Kapstadt mit dem Rotary Club am Kap sowie mit wesentlicher finanzieller Unterstützung von Rotary International in dem Township Hangberg bei Kapstadt ein Kindergarten benachbart einer Grundschule gebaut worden. Er bietet 120 Kindern Platz. Seine Eröffnung stieß auf großes öffentliches Interesse in den Medien. Vom dortigen Rotary-Distrikt ist der Kindergarten als „Best Early Childhood Development Projekt 2017/18“ ausgezeichnet worden.

In einer zweiten Stufe ist der Kindergarten umfangreich ausgebaut und ergänzt worden, wiederum unter Federführung des Rotary Clubs Neuss und mit Unterstützung der Rotary Clubs Germering, Landshut/Trausnitz, Eggenfelden, Kaarst-Korschenbroich und Wesel-Dinslaken und vor Ort dem Rotary Club am Kap sowie erneut mit Förderung durch Rotary International. Außerdem wurden dem Kindergarten vom Rotary Club Neuss zwei sog. Mathekisten gespendet, um die Kinder spielerisch an den Umgang mit Zahlen heranzuführen.

Image
Image
seit 2015

Mathekisten

Kleinkinder im Vorschulalter können nicht früh genug an den Umgang mit Zahlen herangeführt werden. Hierfür haben sich sog. Mathekisten bewährt, die ursprünglich für die Ausbildung von lernbehinderten Jugendlichen entwickelt worden waren und die der Rotary Club Neuss Kitas und Grundschulen in Neuss geschenkt hat.

Mathekisten

Image

Mathekisten sind hervorragend dazu geeignet, Kinder spielerisch und unbefangen an den Umgang mit Zahlen und ersten Rechenaufgaben heranzuführen und bei ihnen schon früh das Interesse für die sog. MINT-Fächer zu wecken.

Die Besonderheit der vom Rotary Gemeindienst Deutschland vertriebenen Mathekisten besteht darin, dass die Kisten mit ihren Elementen (Würfeln, Nummerntafeln und Ziffernfahnen) von einer Behindertenwerkstatt, nämlich den Rurtalwerkstätten der Lebenshilfe Düren, gefertigt werden.

Der Rotary Club Neuss hat an Neusser Kitas und auch an einige Neusser Grundschulen mehr als 80 solcher Kisten verteilt. Die Aktion wurde am 12.05.2015 auch im Neusser Ratssaal vorgestellt. Bei der Gelegenheit erhielten die fünf Kitas mit den besten Erfahrungsberichten vom Rotary Club Neuss gestiftete Geldpreise. Auch heute noch werden Mathekisten an interessierte Kitas und Schulen abgegeben.

Image
Image
2021

Lernmittel für Flüchtlingskinder

Für Kinder von Flüchtlingen ist ein spielerischer Spracherwerb von besonderer Bedeutung. Der Rotary Club Neuss hat hierzu geeignete Lernhilfen beschafft.

Lernmittel für Flüchtlingskinder

In der Neusser Zentralen Unterbringungseinheit (ZUE) werden Flüchtlinge aufgenommen, deren Status noch nicht geklärt ist. Nach Klärung werden sie einer Kommune zugewiesen, und erst dann unterliegen die Kinder der Schulpflicht. Für die Zeit bis dahin ist in der ZUE ein Sprachunterricht zwecks Erlernen der deutschen Sprache eingerichtet. Der Unterricht ist freiwillig, aber sehr begehrt. Durch Vermittlung des Schulleiters der Münsterschule Neuss und unter Mitwirkung einer sowohl an der Münsterschule als auch in der ZUE Sprachunterricht gebenden Lehrerin hat der Rotary Club Neuss der ZUE besonders geeignete Lernmittel (Hör-Bilder-Bücher, BOOKii-Hörstifte, LOGICO-Sets) zur Verfügung gestellt.

Image